Chroniken des MGV

Die Jahre 2005 und 2006 Inzwischen hat sich aus dem Kreis der Sängerinnen und Sänger auch eine Faschingsgruppe gebildet. „Bäckapps“ nennt sich die Gruppe, die in 2006 bereits das zweite Mal bei unseren Sitzungen aufgetreten ist und sich in 2007 in ihrer Professionalität bereits deutlich gesteigert hat. Am 7. Mai 2006 haben wir in der Turnhalle in Diedenbergen erstmals ein gemeinsames Konzert veranstaltet, das von diesen drei Chören gestaltet wurde. Unter der Leitung von Frau Pöppe und Herrn Meireis wurde dieses Konzert nicht nur musikalisch ein Erfolg, sondern insbesondere war es geeignet das Verhältnis des MGV Frohsinn zum Frauenchor nachhaltig zu verbessern. Das machte schon Eindruck als zum gemeinsamen Schlusslied fast 100 Sängerinnen und Sänger auf der Bühne waren. In diesem Jahre werden es 25 Jahre, seitdem die Partnerschaft zu unseren Freunden in Champigny bei Chinon existiert. Nach der dritten Veranstaltung “Happy Voices and Friends“ kann man sagen, dass sich dieses Fest inzwischen fest etabliert und sein Publikum hat. Dieses Mal war „Der Neue Chor aus Langenhain“ als Gastchor eingeladen. Leider gab es auch eine richtige Hiobsnachricht zu vermelden, denn Herr Meireis musste wegen beruflicher Überlastung die Leitung der Happy Voices am Ende des Jahres 2006 abgeben. Nach kurzer Denkpause wurde schnell gehandelt und nach einem neuen Chorleiter gesucht, damit große Unterbrechungen vermieden wurden. Das ist den Sprecherinnen und dem Vorstand nach nur 3 Probedirigaten gelungen und seit Ende Januar hat der Popchor wieder einen Chorleiter und zwar Herrn Volker Kolle aus Frankfurt, 42 Jahre alt, und wir glaubten fest daran, dass wir mit ihm eine gute Wahl getroffen hatten und die Entwicklung des Popchores weitergehen kann. In der heutigen Zeit kommt eigentlich kein Verein an den Errungenschaften der modernen Medientechnik vorbei und es gehört einfach dazu im Internet präsent zu sein. So kann man seit mehr als 8 Jahren den MGV Frohsinn auf der Homepage im Internet unter der Website www.mgv-frohsinn-diedenbergen.de besuchen und findet dort Infos über den Verein, Termine und Berichte über die Aktivitäten seiner Gruppen wie dem Männerchor, der Narrengilde und dem Popchor. Die Jahre 2007 und 2008 Die Kappensitzungen 2007 hatte das Motto: Weltreise Diedenbergen Tor zur Welt. Es war (leider) die letzte Sitzung mit Frank Schwarztrauber als Sitzungspräsident. Zum Glück haben wir ja einen Nachfolger gefunden, nämlich Freddy Junghenn, ein Mann, der eigentlich kein Amt mehr übernehmen wollte, aber seit zwei Jahren als Kopf der „Bäckapps“ (eine Gruppe der Happy Voices) wieder Spaß an der Sache gefunden hat und sich zum Glück hat überreden lassen, das Erbe von Frank Schwarztrauber anzutreten was er auch, wie wir inzwischen wissen, mit Bravour bestanden hat. Das Festwochenende war neben der Fastnacht der zweite Höhepunkt 2007. Wir hatten drei Tage schönes Wetter, keine Fußball-WM, ein tolles Programm und guten Zuspruch (was will man mehr). Unser Popchor „Happy Voices kann in diesem Jahr bereits ein Jubiläum feiern, denn im Oktober wird er 5 Jahre alt. Er zählte am Jahresende 2006: 38 Sängerinnen und 5 Sängern dazu noch 3 Sänger aus dem Männerchor. Eigentlich sollte 2007 das fünfjährige Bestehen der Happy Voices gefeiert werden. Pläne dafür gab es schon lange. Aber zu Jahresbeginn hieß es zunächst, möglichst schnell einen Nachfolger für Jens Meireis zu finden, der auch passt. Bereits Ende Januar konnte Vollzug gemeldet werden, und der Verein glaubte, mit Volker Kolle eine gute Wahl getroffen zu haben. Mitten in die heiße Phase der Vorbereitung (Ende November) platzte die Nachricht wie eine Bombe: Volker Kolle ist aktives Scientology-Mitglied. Nach vielen Gesprächen und zum Teil heftigen Diskussionen setzte sich bei den Entscheidungsträgern (Sprecher und Vorstand) die Erkenntnis durch, dass eine weitere Zusammenarbeit mit Volker Kolle nicht mehr möglich ist. Auf der außerordentlichen Vorstandssitzung am 28.11. wurde deshalb die Trennung mit sofortiger Wirkung beschlossen. Der Beschluss erfolgte einstimmig. Für die Happy Voices bedeutet diese Entscheidung natürlich ein Ende mit Schrecken, aber auch die Chance für einen Neuanfang. Heinz Reiß trat nicht mehr zur Wahl als 1. Vorsitzender an. Neu gewählter Vorsitzender wird Gustav Müller. Willi Ammon, der die Narrengilde fast ein Jahrzehnt geleitet hat, hatte zunächst wie angekündigt seinen Rückzug aus dem Führungsstab vollzogen. Es gab Sprecherwahlen Horst Loos rückte an die Spitze, Freddy Junghenn wurde Nummer zwei, und als dritte und vierte Sprecher wurden Achim Holler und Friederike Röhr gewählt die sich auch beide stark eingebracht haben. Der geplante reibungslose Übergang der Verantwortung auf das neue Team erwies sich jedoch viel schwieriger als erwartet, so dass sich Willi Ammon noch einmal für die Kampagne zur Verfügung stellte, zusammen mit dem neuen (alten) Team. Für die Happy Voices ist 2008 ein Jahr des Neuanfangs. Nach 4 Monaten Vakanz übernahm Andreas Wollner den Chor am 01. April 2008. Das Weihnachtskonzert unserer beiden Chöre war ein gelungener Abschluss 2008. Die Kirche war voll, die Zuschauer begeistert. Auch das anschließende „gemütliche Beisammensein“ im Saal des evangelischen Gemeinde- zentrum wurde gut angenommen.
MGV Frohsinn Diedenbergen 1892 e.V.
Die Bäckapps und "der König von Diedenbergen" Narrengilde Diedenbergen Happy Voices feiern 5jähriges Bestehen Andreas Wollner
www.mgv-frohsinn-diedenbergen.de

Chroniken des MGV

Die Jahre 2005 und 2006 Inzwischen hat sich aus dem Kreis der Sängerinnen und Sänger auch eine Faschingsgruppe gebildet. „Bäckapps“ nennt sich die Gruppe, die in 2006 bereits das zweite Mal bei unseren Sitzungen aufgetreten ist und sich in 2007 in ihrer Professionalität bereits deutlich gesteigert hat. Am 7. Mai 2006 haben wir in der Turnhalle in Diedenbergen erstmals ein gemeinsames Konzert veranstaltet, das von diesen drei Chören gestaltet wurde. Unter der Leitung von Frau Pöppe und Herrn Meireis wurde dieses Konzert nicht nur musikalisch ein Erfolg, sondern insbesondere war es geeignet das Verhältnis des MGV Frohsinn zum Frauenchor nachhaltig zu verbessern. Das machte schon Eindruck als zum gemeinsamen Schlusslied fast 100 Sängerinnen und Sänger auf der Bühne waren. In diesem Jahre werden es 25 Jahre, seitdem die Partnerschaft zu unseren Freunden in Champigny bei Chinon existiert. Nach der dritten Veranstaltung “Happy Voices and Friends“ kann man sagen, dass sich dieses Fest inzwischen fest etabliert und sein Publikum hat. Dieses Mal war „Der Neue Chor aus Langenhain“ als Gastchor eingeladen. Leider gab es auch eine richtige Hiobsnachricht zu vermelden, denn Herr Meireis musste wegen beruflicher Überlastung die Leitung der Happy Voices am Ende des Jahres 2006 abgeben. Nach kurzer Denkpause wurde schnell gehandelt und nach einem neuen Chorleiter gesucht, damit große Unterbrechungen vermieden wurden. Das ist den Sprecherinnen und dem Vorstand nach nur 3 Probedirigaten gelungen und seit Ende Januar hat der Popchor wieder einen Chorleiter und zwar Herrn Volker Kolle aus Frankfurt, 42 Jahre alt, und wir glaubten fest daran, dass wir mit ihm eine gute Wahl getroffen hatten und die Entwicklung des Popchores weitergehen kann. In der heutigen Zeit kommt eigentlich kein Verein an den Errungenschaften der modernen Medientechnik vorbei und es gehört einfach dazu im Internet präsent zu sein. So kann man seit mehr als 8 Jahren den MGV Frohsinn auf der Homepage im Internet unter der Website www.mgv-frohsinn-diedenbergen.de besuchen und findet dort Infos über den Verein, Termine und Berichte über die Aktivitäten seiner Gruppen wie dem Männerchor, der Narrengilde und dem Popchor. Die Jahre 2007 und 2008 Die Kappensitzungen 2007 hatte das Motto: Weltreise Diedenbergen Tor zur Welt. Es war (leider) die letzte Sitzung mit Frank Schwarztrauber als Sitzungspräsident. Zum Glück haben wir ja einen Nachfolger gefunden, nämlich Freddy Junghenn, ein Mann, der eigentlich kein Amt mehr übernehmen wollte, aber seit zwei Jahren als Kopf der „Bäckapps“ (eine Gruppe der Happy Voices) wieder Spaß an der Sache gefunden hat und sich zum Glück hat überreden lassen, das Erbe von Frank Schwarztrauber anzutreten was er auch, wie wir inzwischen wissen, mit Bravour bestanden hat. Das Festwochenende war neben der Fastnacht der zweite Höhepunkt 2007. Wir hatten drei Tage schönes Wetter, keine Fußball-WM, ein tolles Programm und guten Zuspruch (was will man mehr). Unser Popchor „Happy Voices kann in diesem Jahr bereits ein Jubiläum feiern, denn im Oktober wird er 5 Jahre alt. Er zählte am Jahresende 2006: 38 Sängerinnen und 5 Sängern dazu noch 3 Sänger aus dem Männerchor. Eigentlich sollte 2007 das fünfjährige Bestehen der Happy Voices gefeiert werden. Pläne dafür gab es schon lange. Aber zu Jahresbeginn hieß es zunächst, möglichst schnell einen Nachfolger für Jens Meireis zu finden, der auch passt. Bereits Ende Januar konnte Vollzug gemeldet werden, und der Verein glaubte, mit Volker Kolle eine gute Wahl getroffen zu haben. Mitten in die heiße Phase der Vorbereitung (Ende November) platzte die Nachricht wie eine Bombe: Volker Kolle ist aktives Scientology-Mitglied. Nach vielen Gesprächen und zum Teil heftigen Diskussionen setzte sich bei den Entscheidungsträgern (Sprecher und Vorstand) die Erkenntnis durch, dass eine weitere Zusammenarbeit mit Volker Kolle nicht mehr möglich ist. Auf der außerordentlichen Vorstandssitzung am 28.11. wurde deshalb die Trennung mit sofortiger Wirkung beschlossen. Der Beschluss erfolgte einstimmig. Für die Happy Voices bedeutet diese Entscheidung natürlich ein Ende mit Schrecken, aber auch die Chance für einen Neuanfang. Heinz Reiß trat nicht mehr zur Wahl als 1. Vorsitzender an. Neu gewählter Vorsitzender wird Gustav Müller. Willi Ammon, der die Narrengilde fast ein Jahrzehnt geleitet hat, hatte zunächst wie angekündigt seinen Rückzug aus dem Führungsstab vollzogen. Es gab Sprecherwahlen Horst Loos rückte an die Spitze, Freddy Junghenn wurde Nummer zwei, und als dritte und vierte Sprecher wurden Achim Holler und Friederike Röhr gewählt die sich auch beide stark eingebracht haben. Der geplante reibungslose Übergang der Verantwortung auf das neue Team erwies sich jedoch viel schwieriger als erwartet, so dass sich Willi Ammon noch einmal für die Kampagne zur Verfügung stellte, zusammen mit dem neuen (alten) Team. Für die Happy Voices ist 2008 ein Jahr des Neuanfangs. Nach 4 Monaten Vakanz übernahm Andreas Wollner den Chor am 01. April 2008. Das Weihnachtskonzert unserer beiden Chöre war ein gelungener Abschluss 2008. Die Kirche war voll, die Zuschauer begeistert. Auch das anschließende „gemütliche Beisammensein“ im Saal des evangelischen Gemeinde-zentrum wurde gut angenommen.
MGV Frohsinn Diedenbergen 1892 e.V.