Vereinsgruppen

Der   Männerchor   des   MGV   Frohsinn   ist   die   Basis   auf   die   sich   der   heutige   Gesangverein   aufbaut. Der MGV Frohsinn Diedenbergen wurde im Jahr 1892 gegründet. Nach   bescheidenen   Anfängen   begann   ab   1901   unter   der   Leitung   des   Diedenbergener   Lehrers Kleber    eine    erste    Blütezeit    des    „Frohsinn“,    der    sich    in    ersten    Erfolgen    auf    verschiedenen Sängerwettbewerben   zeigte.   Der   1.   Weltkrieg   beendete   zunächst   die   gesangliche   Tätigkeit.   Erst im    Jahr    1919    nahm    der    Verein    den    Gesang    wieder    auf.    Obwohl    die    Dirigenten    in    den Folgejahren    häufig    wechselten,    stieg    die    Zahl    der    aktiven    Sänger    auf    zeitweise    70    an.    Der Ausbruch    des    2.    Weltkrieges    beendete    wiederum    für    sechs    Jahre        jede    Vereinstätigkeit.    Im Herbst   1945   lebte   der   Gesang   in   Diedenbergen   wieder   auf.   1992   feierte   der   Verein   sein   100- jähriges    Jubiläum    mit    einem    Sängerfest.    Der    Bundespräsident    verlieh    dem    Gesangsverein Frohsinn    Diedenbergen    die    begehrte    „Zelterplakette“    und    würdigte    damit    das    jahrelange Engagement   des   Vereins   für   Kultur   und   Gemeinwesen.   Durch   seinen   speziellen   Chorsound begeistert   der   Männerchor   auch   heute   noch   das   Publikum.   Wenn   sich   auch   die   Reihen   gelichtet haben   und   der   Altersdurchschnitt   sich   nach   oben   verändert   hat,   bleibt   er   traditionell   und   dem Deutschen Liedgut verbunden. Hier geht es zur Chronik des MGV 2002   wurde   im   Verein   die   Idee   diskutiert,   einen   neuen   „jungen“   Chor   zu   gründen.   Der   Vorstand verkündigte     die     Gründung     eines     „Pop-Chors“     und     lud     zu     einem     „Informations-     und Kennenlernabend“    am    29.    Oktober    ein.    Die    Resonanz    war    sehr    ermutigend.    Der    Pop-Chor entwickelte   sich   vielversprechend.   Nach   den   ersten   Anlaufschwierigkeiten   hat   sich   inzwischen ein   fester   Stamm   von   ca.   30   Sängerinnen   und   Sängern   herauskristallisiert,   die   mit   viel   Spaß   und Engagement   dabei   sind.   Seit   2014   dirigiert   Frank   Eckhardt   den   Chor   und   hat   damit   auch   einen neuen    Aufwärtstrend    ausgelöst.    Mittlerweile    hat    sich    der    Chor    auf    über    40    Sänger    und Sängerinnen   verstärkt.   2015   zeigte   sich   beim   ausverkauften   Konzert   der   Happy   Voices,   das   man den richtigen Weg eingeschlagen hat. Weitere Informationen auf der Internetseite: www.happy-voices-diedenbergen.de Im   Herbst   2004   hatten   einige   Sänger/innen   des   Popchors   Happy   Voices,      vom   Thema“70iger Jahre   Party”   inspiriert,   die   Idee   eine   Gruppe   zu   gründen      und   eigenständig   eine   Nummer   für Fasching   einzustudieren.   Geplant   war      bei   den   Sitzungen   der   Narrengilde   des   MGV   Frohsinn aufzutreten.        Schon    ein    Jahr    später    wurde    live    zu    Musikplaybacks    gesungen.    Der    Name “Bäckapps”,   vom   englischen   “   backup”   (Sicherung)   abgeleitet,   wurde   natürlich   trotzdem   nicht geändert.      Als   zweites   Standbein   neben   Fasching   singen   wir   seit   mehreren   Jahren   auch   andere Songs    und    treten    bei    verschiedenen    Veranstaltungen    auf.    2014    feierte    die    Gruppe    ihr zehnjähriges   Bestehen,   was   auch   zum   Anlass   genommen   wurde   sich   als   feste   Vereinsgruppe   im MGV zu etablieren. Weitere Informationen auf der Internetseite: www.baeckapps.de
MGV Frohsinn Diedenbergen 1892 e.V.
www.mgv-frohsinn-diedenbergen.de

Vereinsgruppen

Der   Männerchor   des   MGV   Frohsinn   ist   die   Basis   auf die   sich   der   heutige   Gesangverein   aufbaut.   Der   MGV Frohsinn      Diedenbergen      wurde      im      Jahr      1892 gegründet. Nach     bescheidenen     Anfängen     begann     ab     1901 unter     der     Leitung     des     Diedenbergener     Lehrers Kleber   eine   erste   Blütezeit   des   „Frohsinn“,   der   sich in          ersten          Erfolgen          auf          verschiedenen Sängerwettbewerben      zeigte.      Der      1.      Weltkrieg beendete   zunächst   die   gesangliche   Tätigkeit.   Erst   im Jahr   1919   nahm   der   Verein   den   Gesang   wieder   auf. Obwohl    die    Dirigenten    in    den    Folgejahren    häufig wechselten,    stieg    die    Zahl    der    aktiven    Sänger    auf zeitweise   70   an.   Der   Ausbruch   des   2.   Weltkrieges beendete      wiederum      für      sechs      Jahre            jede Vereinstätigkeit.   Im   Herbst   1945   lebte   der   Gesang   in Diedenbergen   wieder   auf.   1992   feierte   der   Verein sein    100-jähriges    Jubiläum    mit    einem    Sängerfest. Der    Bundespräsident    verlieh    dem    Gesangsverein Frohsinn            Diedenbergen            die            begehrte „Zelterplakette“   und   würdigte   damit   das   jahrelange Engagement       des       Vereins       für       Kultur       und Gemeinwesen.   Durch   seinen   speziellen   Chorsound begeistert    der    Männerchor    auch    heute    noch    das Publikum.    Wenn    sich    auch    die    Reihen    gelichtet haben   und   der   Altersdurchschnitt   sich   nach   oben verändert     hat,     bleibt     er     traditionell     und     dem Deutschen Liedgut verbunden. Hier geht es zur Chronik des MGV 2002    wurde    im    Verein    die    Idee    diskutiert,    einen neuen    „jungen“    Chor    zu    gründen.    Der    Vorstand verkündigte    die    Gründung    eines    „Pop-Chors“    und lud   zu   einem   „Informations-   und   Kennenlernabend“ am     29.     Oktober     ein.     Die     Resonanz     war     sehr ermutigend.       Der       Pop-Chor       entwickelte       sich vielversprechend.             Nach             den             ersten Anlaufschwierigkeiten   hat   sich   inzwischen   ein   fester Stamm     von     ca.     30     Sängerinnen     und     Sängern herauskristallisiert,       die       mit       viel       Spaß       und Engagement    dabei    sind.    Seit    2014    dirigiert    Frank Eckhardt   den   Chor   und   hat   damit   auch   einen   neuen Aufwärtstrend    ausgelöst.    Mittlerweile    hat    sich    der Chor   auf   über   40   Sänger   und   Sängerinnen   verstärkt. 2015    zeigte    sich    beim    ausverkauften    Konzert    der Happy      Voices,      das      man      den      richtigen      Weg eingeschlagen hat. Weitere    Informationen    auf    der    Internetseite: www.happy-voices-diedenbergen.de Im    Herbst    2004    hatten    einige    Sänger/innen    des Popchors   Happy   Voices,      vom   Thema“70iger   Jahre Party”   inspiriert,   die   Idee   eine   Gruppe   zu   gründen     und     eigenständig     eine     Nummer     für     Fasching einzustudieren.   Geplant   war      bei   den   Sitzungen   der Narrengilde   des   MGV   Frohsinn   aufzutreten.      Schon ein     Jahr     später     wurde     live     zu     Musikplaybacks gesungen.   Der   Name   “Bäckapps”,   vom   englischen   backup”     (Sicherung)     abgeleitet,     wurde     natürlich trotzdem    nicht    geändert.        Als    zweites    Standbein neben    Fasching    singen    wir    seit    mehreren    Jahren auch    andere    Songs    und    treten    bei    verschiedenen Veranstaltungen    auf.    2014    feierte    die    Gruppe    ihr zehnjähriges     Bestehen,     was     auch     zum     Anlass genommen   wurde   sich   als   feste   Vereinsgruppe   im MGV zu etablieren. Weitere    Informationen    auf    der    Internetseite: www.baeckapps.de
MGV Frohsinn Diedenbergen 1892 e.V.